Indonesische Satay Spieße mit Erdnusssoße

Satay Spieße mit Erdnusssoße aus Indonesien

Die indonesische Leckerei ist ein traditionelles Grillgericht, das sich auch in vielen anderen südostasiatischen Ländern zu einem beliebten Straßenküchengericht entwickelt hat. Bekannt ist es unter anderem aus Thailand, Vietnam, Singapur und auch Malaysia. Zur Kolonialzeit fand Satay auch in der niederländischen Küche großen Anklang. Übrigens sind die indonesischen Spieße verwandt mit den japanischen Yakitori und stammen ursprünglich von der Insel Java.

Mit diesem Rezept können Sie die leckere Spezialität aus Indonesien einfach und schnell zubereiten:

Für die Spieße

- 400 g Hühnerkeule mit Haut ohne Knochen oder Hühnerbrust
- ca. 16 Holzspieße, vorher in Wasser eingeweicht
- 1 Gurke
- Speiseöl

Für die Marinade

- 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
- 3 Schalotten, fein gehackt
- 1 daumengroßes Stück Ingwer, fein gehackt
- 2 EL Weißer Reisessig 
- ½ TL Sambal Oelek
- 1 EL Speiseöl
- 1 TL gemahlene Koriandersamen 
- 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
- 2 EL süße Sojasauce 
- ½ TL Salz

Für Erdnussoße

- Erdnusssoße
- 200 gr rohe Erdnüsse geschält
- 5 Knoblauchzehen in Scheiben geschnitten
- 3-5 Chilischoten je nach gewünschtem Schärfegrad, in Scheiben geschnitten
- 2 EL gehackten Ingwer
- 2 EL brauner Zucker in etwas Wasser aufgelöst
- 1 Dose Kokosmilch
- 2 EL süße Sojasoße
- 2 Kafir Limettenblätter
- 1 TL Limettensaft
- 1 TL Schalotten
- Salz und Pfeffer nach Geschmack
- Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung der Erdnusssoße

1. Erhitzen Sie in einer Pfanne das Pflanzenöl und geben Sie die Erdnüsse, Knoblauch, Chilis und den Ingwer hinein.
2. Wenn die Erdnüsse und der Knoblauch goldbraun sind, nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen den Inhalt abkühlen. Danach geben Sie alles in einen Mixer.
3. Mixen Sie die Zutaten solange bis sie cremig.
4. Anschließend geben Sie die Creme, die Kokosmilch, den aufgelösten Zucker, die Sojasoße sowie die Kafir Limettenblätter in eine Pfanne und lassen sie für etwa 10 Minuten köcheln.
5. Zum Schluss geben Sie den Limettensaft hinzu. Bevor Sie die Soße zu den Satayspießen servieren, streuen Sie die Schalotten darüber.

Satay Spieße mit Erdnusssoße, Rezept aus Indonesien

Zubereitung der Spieße

1. Schneiden Sie das Fleisch in 1 cm große Würfel.
2. Verrühren Sie dann alle Zutaten für die Marinade in einer großen Schlüssel und geben Sie anschließend das Fleisch hinzu. Für einen intensiven Geschmack sollte die Marinade mindestens 30 Minuten einziehen. Noch intensiver wird der Geschmack, wenn Sie ganze Koriandersamen und Kreuzkümmel verwenden und diese vor dem Mahlen leicht anrösten.
3. Schälen Sie die Gurke und halbieren Sie sie der Länge nach. Danach schneiden Sie dünne Streifen.
4. Zum Braten der Spieße können Sie entweder eine Grillpfanne oder einen Holzkohlegrill verwenden. Während dem Garen die Spieße immer wieder mit Öl bestreichen.
5. Nachdem Sie die Spieße rundherum gegart haben, können Sie diese mit der Erdnusssoße und der Gurke servieren. Dazu passt auch weißer Reis.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nachkochen und einen guten Appetit!

Indonesien Rundreisen individuell

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.